01 | Was bedeutet MKG
02 | Praxis
03 | Leistungen
04 | Kontakt
05 | Links

Was bedeutet MKG - Chirurgie

Die Mund.- Kiefer- und Gesichtschirurgie ist eine überwiegend chirurgische Fachdisziplin, die durch eine hochspezialisierte Ausbildung der anatomischen und funktionellen Komplexizität des Gesichtes und der Kiefer Rechnung trägt. Deshalb basiert die Facharztausbildung nach abgeschlossenem Studium der Humanmedizin und Zahnmedizin auf einer mindestens vierjährigen Weiterbildungszeit.

Die Mund,- Kiefer- und Gesichtschirurgie umfaßt die Diagnostik, Therapie, Prävention und Rehabilitation von Erkrankungen, Verletzungen, Frakturen, Fehlbildungen und Formveränderungen der Zähne, der Mundhöhle, der Kiefer und des Gesichtes.

Ein Mund-Kiefer-Gesichtschirurg sollte bei zahnärztlich-chirurgischen Eingriffen immer dann konsultiert werden, wenn ein Eingriff als schwierig eingestuft wird oder besondere Risiken birgt. Das gilt zum Beispiel auch, wenn Sie unter anderen Erkrankungen leiden, die den Operationsverlauf oder die Heilung beeinflussen können. Durch sein Doppelstudium – Zahnmedizin und Medizin – ist der Mund- Kiefer-Gesichtschirurg in der Lage, damit professionell umzugehen und Komplikationen zu vermeiden. Insbesondere seine ärztliche Ausbildung befähigt ihn in besonderem Masse sog. Risikopatienten zu behandeln. Hierzu zählt auch der ältere Patient, der nicht selten verschiedene Dauermedikamente einnehmen muss und der hier auch kompetente medizinische Betreuung erfährt.

Dr. med. Dr. med. dent.
Matthias Rothschild
Facharzt für Mund-, Kiefer-
und Gesichtschirurgie

Blumenstrasse 15
50126 Bergheim

Fon 0 22 71/ 984540
Fax 0 22 71/ 984542
  Impressum